Stress am Arbeitsplatz

Stress entsteht durch ein Ungleichgewicht zwischen Anforderungen und Möglichkeiten
diese zu bewältigen. Bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen lohnt es sich,
bestehende Stressauslöser zu identifizieren und die Ressourcen der Mitarbeiter zu stärken.

Folgende Punkte können z.B. Hinweise für Stress am Arbeitsplatz sein:

 

• häufiges Erleben von Zeitdruck und Terminhetze
• häufige Störungen und Unterbrechungen der Arbeitsabläufe
• Zunahme von Arbeitsverdichtung – große Arbeitsmengen,
   Komplexität und Vielfalt von Tätigkeiten
• Leistungsreserven und kreatives Potential sind nicht mehr abrufbar
• Unzufriedenheit und Überforderung mit Arbeitsaufgaben
• Erleben eingeschränkter oder unklarer Entscheidungs-
   und Handlungsspielräume
• erhöhte Fehlerquoten und häufige Unfälle
• Zunahme von Krankheitstagen und Erwerbsunfähigkeiten
• regelmäßige Entgrenzung der Arbeitszeit,
   z.B. Verzicht auf Erholungspausen,
   Arbeit am Wochenende und im Urlaub
• schlechtes Betriebsklima und häufige Konflikte
• mangelnde Anerkennung und Wertschätzung
• Zunahme von Kundenreklamationen und –beschwerden

 

Sie möchten sich zum Thema Stress informieren, als Führungskraft die Gesundheit
Ihrer Mitarbeiter fördern, Leistungsfähigkeit und -reserven stärken und zurückgewinnen?
Werden Sie selbst Multiplikator für Präventionsmaßnahmen in Ihrem Unternehmen.

 

Ich unterstütze Sie gerne dabei,
Ihre betriebliche Stresssituation zu analysieren und geeignete Wege
der betrieblichen Gesundheitsförderung zu entwickeln: